Europa-Union Bonn/Rhein-Sieg: "Ein starkes Europa in der Welt: Rolle, Herausforderungen und Mittel der EU"

Sie sind herzlich am 23. November 2020 von 18:30 bis 20:00 Uhr zur Debatte im Rahmen der Online-Dialogreihe zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft der Europa-Union NRW eingeladen, die der Kreisverband der Europa-Union Bonn/Rhein-Sieg in Kooperation mit der Europa-Union NRW und den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) im Rahmen einer Zoom Konferenz veranstaltet.

 

Die EU-Ratspräsidentschaft nennt in ihrem Programm eine handlungsfähige Europäische Union für eine partnerschaftliche und regelbasierte internationale Ordnung, d.h. die Unterstützung eines starken Europas in der Welt, als eines ihrer Ziele.

Auf der Grundlage der allgemeinen Ziele der Ratspräsidentschaft und der Besonderheiten im Rahmen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik möchten wir die Möglichkeiten und die Grenzen der Europäischen Union als 'Global Player' beleuchten.

Schwerpunkte sollen etwa das transatlantische Verhältnis der EU nach den Wahlen in den USA und die Position zu China sein, ebenso wie die Beziehungen zu lateinamerikanischen Staaten, dabei vor allem das Handelsabkommen zwischen der EU und dem Mercosur. Das Format ist offen für Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge.

Sie sind herzlich willkommen!


Begrüßung:
Dr. Sigrid Fretlöh, Stellv. Vorsitzende des Kreisverbands der Europa-Union Bonn/Rhein-Sieg und Mitglied des Landesvorstands der Europa-Union Nordrhein-Westfalen

Gäste:
Pamela Preusche, Europäische Korrespondentin im Auswärtigen Amt
Christian E. Rieck, Universitäten Potsdam und Humboldt zu Berlin sowie Universidad Rey Juan Carlos in Madrid

Moderation: Dr. Birgit Bujard, Mitglied im Rednerpool Team Europe der Europäischen Kommission

Wir bitten um Anmeldung bis 21. November 2020:

per Anmeldeformular oder

per E-Mail bonn-rhein-sieg(at)europa-union.de
(gerne unter Nennung einer Frage, die in der Veranstaltung angesprochen werden soll)

TwitterFacebookLinkedInEmail