TERMINE

Hier finden Sie die aktuellen Terminankündigungen unseres Kreisverbandes. Darüber hinaus informiert Sie auch das Portal Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.europatermine.de über weitere Veranstaltungen zu europäischen Themen.

23.04.2017

"Pulse of Europe" - Kundgebungen an den nächsten Sonntagen, jeweils um 14 Uhr

Die #pulseofeurope-Bewegung, die erst vor wenigen Wochen in Frankfurt begann, zieht immer weitere Kreise. Schon mehrere tausend Menschen gehen sonntags in vielen Städten Deutschlands, aber auch in Albanien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Kosovo, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen,  Portugal, Schweden, Spanien und der Ukraine auf die Straße, um eine positives Zeichen für Europa zu setzen. Dies wird vielerorts auch aktiv von Mitgliedern der Europa-Union unterstützt und vorangetrieben.

 

 

Pulse of Europe pausiert in Bonn über die Ostertage. In Bonn findet wieder am Sonntag, 23. April 2017, um 14 Uhr auf dem Markt eine Kundgebung statt. Wir freuen uns, Sie dort alle zu treffen! Zeigen Sie mit uns Flagge für das friedliche Europa!


In NRW gehen engagierte Bürger zur gleichen Zeit

an vielen weiteren Orten auf die Straße:

  • Aachen
  • Ahaus
  • Bad Driburg
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Brakel
  • Dortmund
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Gronau (Westfalen)
  • Gütersloh
  • Köln
  • Krefeld
  • Lemgo
  • Münster
  • Rheine
  • Unna

 

 

Weitere Informationen und Hintergründe zu #pulseofeurope finden Sie unter folgendem Link, aber auch in zahlreichen Presseberichten, regional und überregional: Öffnet externen Link in neuem Fensterpulseofeurope.eu

28.04.2017

Nach BREXIT mehr Exit? Welche EU wollen wir ohne die Briten? - World Café, 17 - 20 Uhr

Ort: Europäische Kommission, Regionalvertretung in Bonn,

Bertha von Suttner Platz 2-4, 53111 Bonn

Die Europäische Union wird eine andere sein nach dem Austritt der Briten. Schon die Kampagnen vor dem EU-Referendum am 23. Juni 2016 rissen Gräben auf im Vereinigten Königreich und in der EU. Populisten jubelten (wie auch wenig später bei Trumps Sieg in den USA), Gefühle siegten über Vernunft, nationaler Egoismus über europäische Solidarität, das Thema Zuwanderung gegen Abschottung legte eine Zündschnur an ein Pulverfass.


Welche Konsequenzen hat das Ergebnis aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht? Welche Rolle spielen Medien und Öffentlichkeitsarbeit, und wie wird die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik aussehen? Der Schock nach dem Brexit-Ergebnis traf die gesamte EU mit der Frage: Wie wird unsere Zukunft sein?


Die Europa-Union Bonn/Rhein-Sieg veranstaltet wieder ein World Café, diesmal mit den Jungen Europäischen Föderalisten, der Europäischen Kommission, dem EDIC und EDZ Köln und der Deutsch-Britischen-Gesellschaft Bonn, mit Unterstützung der Stadt Bonn.


Die Expertin und Experten werden sich nach kurzen Statements zu ihren Kernbereichen in kleinen Gruppen Ihren Fragen stellen und mit Ihnen diskutieren. Die Veranstaltung richtet sich an beruflich oder ehrenamtlich Tätige im Europabereich oder in bi-nationalen Vereinen/Organisationen, sowie an Europainteressierte Bürgerinnen und Bürger.


Sie sind herzlich willkommen!

 

Leitet Herunterladen der Datei einProgramm und Anmeldeinformationen 

Eine Teilnahme ist nur nach persönlicher Anmeldung bis zum 14. April 2017 möglich.

 

Wir freuen uns sehr, dass die Veranstaltung so großes Interesse findet. Leider haben wir die Teilnahmekapazität erreicht, mit der das Format noch sinnvoll durchzuführen ist und können daher keine Anmeldungen mehr annehmen. Es wird sicher eine Fortsetzung geben.

05.05.2017

JEF Bonn: "Quo vadis Europa, Herr Voss?", 18 Uhr

Axel Voss MdEP und Vorsitzender der Europa-Union Bonn / Rhein-Sieg informiert zu aktuellen europäischen Fragen und den neuesten Entwicklungen der Europäischen Union. Veranstalter ist die JEF Bonn.

 

Veranstaltungsort: Universität Bonn, Hauptgebäude, Hörsaal XVII (17)

 

 

 

 

 

 

 

 

06.05.2017

Europatag 2017 - "Die Europäische Union im Wandel der Zeit", 11 - 16 Uhr

Beteiligung am Europatag der Stadt Bonn

Informationsstand in Kooperation mit Öffnet externen Link in neuem FensterEurope Direct Köln

 

Veranstaltungsort: Altes Rathaus, Bonn

 

Weitere Informationen zum Programm und Teilnehmern:

Öffnet externen Link in neuem FensterBonner Europatag 2017

20.06.2017

Dreiländerfahrt ins Herz Europas

Tagesfahrt zum Dreiländereck Schengen

Rund um Schengen, dort wo das Herz Europas schlägt, haben die Menschen ungeachtet nationaler Politiken oder Konflikte immer friedlich und einträchtig zusammengelebt. Gemeinsam gehörten sie zu Gallien, zum weströmischen Reich, zum mittelfränkischen Lothringen, zum Erzbistum Trier, zu Burgund, Spanien, Österreich, bevor sie zu Deutschen, Franzosen oder Luxemburgern wurden.


Wir wollen vor Ort erkunden, wie Europa eigentlich funktionieren könnte, wenn es die nationalen Eifersüchteleien nicht gäbe. Es wird deutlich, dass Europa auch ein Europa der Regionen ist, die oft eigene, grenzüberschreitende Identitäten haben.

 

Wenn Sie wissen wollen, was es mit dem unglücklichen Kriegsherrn mit dem Namen einer Zigarettenmarke oder mit dem Wunder von Sierck auf sich hat, folgen Sie uns auf dieser Frühjahrsfahrt ins Dreiländereck um Schengen.

 

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen mit Anmeldeformular

Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis zum 30.04.2017 und überweisen Sie parallel dazu den passenden Betrag. Die Plätze werden nach dem  Datum des Eingangs der Anmeldung vergeben.

 

 

09.09.2017

Studienreise nach Südpolen

Rynek Główny (Hauptmarkt) in Krakau, Foto: Ziegler

Krakau, Breslau, Oppeln, Hohe Tatra

Busreise ab Bonn, 09.-16.09.2017

Mit unserem Nachbarland Polen verbindet uns eine lange und wechselvolle Geschichte. Gerade der Süden von Polen wurde in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder von den größeren Nachbarn annektiert. So begegnen uns heute viele Spuren aus den einzelnen Epochen, aber auch zahlreiche Zeugnisse der reichen Kultur in Schlesien und Kleinpolen.

 

Neben dem Besuch der wichtigsten Sehens­würdigkeiten werden die aktuellen Schwer­punkte der polnischen Politik, die gesellschaftliche Situation im Land sowie die Heraus­forderungen an einer der Ostgrenzen der EU thematisiert. Wie sehen die Menschen in der Region die Europäische Union? Was haben Sie für Erwartungen? Welche Ängste oder Befürchtungen sind anzutreffen?

 

Weitere Informationen im Öffnet externen Link in neuem FensterReiseprogramm. Durchgeführt von Öffnet externen Link in neuem Fensteroneworldtours.

Die Plätze werden nach dem  Datum des Eingangs der Anmeldung vergeben.